Save the date: am 23 Oktober findet die 2. NÖ Jugendklimakonferenz statt!

Sie sind hier:
Foto: NLK Reinberger Foto: NLK Reinberger

Die NÖ Jugendklimakonferenz gibt auch heuer wieder Schüler*innen die Chance, mit innovativen Projekten und Ideen ihren Beitrag für den Klimaschutz bekannter zu machen und gemeinsam weiterzuentwickeln.

Nach einer erfolgreichen Premiere der ersten Jugendklimakonferenz im Landhaus St. Pölten im Vorjahr, findet die zweite Auflage in einem sicheren Umfeld als Online-Sendung statt. Bei der im Atomkraftwerk Zwentendorf gedrehten Konferenz dreht sich alles um die vier Themengebiete Energieproduktion und -einsparung, Konsum, Mobilität sowie Abfallmanagement und Ressourcenschonung.

Schüler*innen haben zur 2. NÖ Jugendklimakonferenz leicht umsetzbare Klimaschutz-Projektideen erarbeitet und präsentieren diese im Rahmen der erscheinenden Onlinesendung. Dabei stehen ihnen Experten des Landes Niederösterreich und der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ beratend zur Seite.

Die Niederösterreicherin Kami Krista, Harvard Studentin, Startup Gründerin und Jurorin der 2. Jugendklimakonferenz über das Event: "Die Jugendklimakonferenz hat den engagierten Schülern gezeigt, dass der Klimawandel und ihre Anliegen, sogar in Zeiten des Corona-Virus sehr ernst genommen werden. Die professionellen Präsentationen, die interessanten Diskussionen mit der Jury und natürlich das spektakuläre Setting haben dazu beigetragen, dass diese Konferenz, auch ohne Publikum, den erzielten Effekt gehabt hat, nämlich junge Menschen mit Klimamaßnahmen zu befassen und sie zu begeistern."

Bundesschulsprecherin Alexandra Bosek ergänzt: „Das Thema Umwelt ist mir als Bundesschulsprecherin ein großes Anliegen. Noch schöner ist es zu sehen, wie alle Schüler*innen vor allem in Niederösterreich zusammenarbeiten, um dem Ziel einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Schule immer näher zu kommen. Daran können sich einige bundesweit ein Beispiel nehmen!“

Die Ausstrahlung der 2. NÖ Jugendklimakonferenz kannst du am 23. Oktober 2020 um 10:00 Uhr online auf www.klimawandeln.at verfolgen.