Europäisches Solidaritätskorps (ESK)

Sie sind hier:
Photo by Adi Goldstein on Unsplash Photo by Adi Goldstein on Unsplash

EU-geförderte Freiwilligendienste und Solidaritätsprojekte

Du möchtest einen Freiwilligeneinsatz oder ein Praktikum im Ausland machen? Ihr seid eine Gruppe junger Menschen, möchtet die Welt mitgestalten und habt Ideen für tolle Projekte - euch fehlen aber noch finanzielle Ressourcen (Geld!) und persönliche Unterstützung durch Coaching? undundund... es gibt soooo viele Möglichkeiten, dass junge Menschen partizipativ aktiv werden können um die Welt mitzugestalten!

 

Jobs & Praktika 

Die EU vermittelt und fördert Jobs und Praktika mit Solidaritätsbezug (zum Beispiel erhältst du finanzielle Unterstützung für Reise und Umzug). Dazu musst du zwischen 18 und 30 Jahre alt sein. Praktika dauern in der Regel zwischen zwei und sechs Monaten und sollen es dir ermöglichen, praktische und berufliche Erfahrung zu sammeln, die dir anschließend beim Berufseinstieg hilft. Jobs werden drei bis zwölf Monate gefördert, dürfen aber gerne auch danach andauern. Dabei sollst du berufsrelevante Kompetenzen ausbauen und Berufserfahrung sammeln können. Die Jobs und Praktika finden in der Regel im EU-Ausland statt. Du kannst deinen Einsatz begründeten Fällen auch in Österreich absolvieren. 

Mehr Infos unter https://www.solidaritaetskorps.at/fuer-jugendliche/jobs-und-praktika/ 

 

Freiwilligeneinsätze 

Junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren können Förderungen für Freiwilligeneinsätze in gemeinnützigen Organisationen in Europa oder Nachbarregionen der EU bekommen. Typischerweise machst du als Einzelperson einen Freiwilligeneinsatz zwischen zwei und zwölf Monaten in einer der vielen Einsatzstellen (z. B. im Bereich Umwelt, Soziales, Flüchtlingsarbeit, Arbeit mit Menschen mit Behinderung, Kultur). Dafür werden keine Sprachkenntnisse oder sonstigen Qualifikationen vorausgesetzt. Es gibt aber auch die Möglichkeit, in einem Team aus 10 bis 40 Personen bei einem Freiwilligenprojekt mitzuwirken. Diese Freiwilligeneinsätze dauern zwischen zwei Wochen und zwei Monaten, werden oftmals im Sommer angeboten und beziehen sich auf gesellschaftliche Herausforderungen auf lokaler Ebene (z. B. Mithilfe in Aufnahmezentren für Asylwerber*innen, Aufforstung von Wäldern, Wiederaufbauarbeiten in Erdbebengebieten). Unter bestimmten Ausnahmebedingungen sind auch Kurzzeiteinsätze und Inlandseinsätze für Einzelpersonen möglich. 

Mehr Infos unter https://www.solidaritaetskorps.at/fuer-jugendliche/freiwilligenprojekte/ 

 

Freiwilligeneinsätze (Freiwilligenteams) 

Neben individuellen Freiwilligeneinsätzen gibt es auch Förderung für Freiwilligeneinsätze in Teams aus 10 bis 40 Personen zwischen 18 und 30 Jahren. Diese Freiwilligeneinsätze dauern zwischen zwei Wochen und zwei Monaten, werden oftmals im Sommer angeboten und beziehen sich auf gesellschaftliche Herausforderungen auf lokaler Ebene (z. B. Mithilfe in Aufnahmezentren für Asylwerber*innen, Aufforstung von Wäldern, Wiederaufbauarbeiten in Erdbebengebieten). 

Mehr Infos unter https://www.solidaritaetskorps.at/fuer-jugendliche/freiwilligenprojekte/ 

 

Solidaritätsprojekte 

Solidaritätsprojekte fördern Projektideen junger Menschen zwischen 18 und 30 Jahren. Dazu müsst ihr eine Gruppe von mindestens fünf Personen sein und euer Projekt über einen Zeitraum von zwei bis zwölf Monaten umsetzen wollen. Diese Projekte finden auf lokaler Ebene statt. Dabei bestimmt ihr selbst, ob ihr im Umweltschutz tätig werden wollt, euch in der Flüchtlingsbetreuung oder Nachbarschaftshilfe engagiert, mittels Kunst- und Kulturprojekten Menschen bewegt oder etwas anderes bewirken wollt. Wichtig ist nur, dass eure Aktivitäten eure Umgebung positiv beeinflussen, anderen Menschen zugutekommen und euren Ort oder eure Region bereichern.  

Mehr Infos unter https://www.solidaritaetskorps.at/fuer-jugendliche/solidaritaetsprojekte/ 

 

Du möchtest mehr erfahren?

Dann komm zu einem unserer "Einfach Weg"-Infonachmittage - entweder online oder persönlich in der Jugendinfo! Die aktuellen Termine findest du hier.

Oder kontaktiere uns - wir sind da, um dir bei deinen Fragen weiterzuhelfen:

 

Für ESK - Freiwilligeneinsätze im Ausland:

Barbara Pehofer

barbara.pehofer@jugendinfo-noe.at

02742/245 65 - 15

 

 

 

 

Für Solidaritätsprojekte:

Christiane Aschauer

 
02742 / 245 65 - 15