Mein freiwilliges Jahr in Mödling

Sie sind hier:

Vyacheslav war ESK-Freiwilliger im PBZ Mödling und berichtet von seinen Erfahrungen.

Guten Tag!

Ich möchte über meine Erfahrungen mit der Teilnahme am internationalen Freiwilligenprogramm Erasmus+ ESK berichten.

Mein Name ist Vyacheslav, mein Projekt endet am 8. Juni 2022. Ich bin aus Russland, einer kleinen Stadt - Naberezhnye Chelny, nach Österreich gekommen.

Meine Suche nach dem Projekt war eine lange Zeit, aber ich bin sehr froh, dass ich hier gelandet bin. Ich habe mein ehrenamtliches Jahr in einem Pflegeheim in Mödling verbracht. Es war eine sehr interessante Zeit mit vielen großen Entdeckungen. Während dieser Zeit bin ich erwachsen geworden, nachdem ich ein Jahr in einem anderen Land gelebt habe, habe ich das Leben ernster genommen und verantwortungsvoller geworden.

Zu Beginn des Projekts lag mein Deutschniveau bei 0, jetzt kann ich auch Deutsch verstehen, hören und sprechen. Ich habe auch viele verschiedene Menschen kennengelernt, die eine interessante Lebenserfahrung haben, viele von ihnen sind über 85 Jahre alt und haben unglaubliche Geschichten ihres Lebens erzählt. Jeder hat mir geholfen und viele haben mir die deutsche Sprache beigebracht.

Dieses Projekt hat mir viel Erfahrung und Verständnis dafür gegeben, in welche Richtung ich mich bewegen möchte. Ich bereite mich jetzt auf mein Studium in Wien vor und hoffe, dass ich meine Zukunft mit Österreich verbinden kann.

Vielen Dank für die Gelegenheit, an diesem Projekt teilzunehmen. Ich kann mit großer Zuversicht sagen, dass mein Leben ohne es ein ganz anderes wäre.