EU - geförderter Freiwilligendienst

Sie sind hier:

Mit europäischen Fördermitteln freiwillig ins Ausland - ab 17 ist es möglich!

EU geförderte Freiwilligendienste (ehem. Europäischer Freiwilligendienst)


Du suchst nach einer Möglichkeit ins Ausland zu gehen? Für mehrere Monate? Und kosten darf es auch nicht viel?
Dann ist vielleicht der Europäische Freiwilligendienst genau das richtige für dich!
Die EU fördert mit dem Programm Erasmus+ Jugend in Aktion genau das. Mit dem EFD lebst und arbeitest du in einem gemeinnützigen Projekt im Ausland. Es erwartet dich eine Mischung aus Erfahrungen sammeln, intensiver Begegnung mit Menschen anderer Kulturen und Spaß am Einsatz für etwas, das dich interessiert.
Details zum Europäischen Freiwilligendienst
  • Wie lange? 2 – 12 Monate (unter bestimmten Bedingungen ist auch ein Kurzzeitaufenthalt zwischen 2 Wochen und 2 Monaten möglich)
  • Wer? Es gibt nur eine Bedingung: Du musst zwischen 17 und 30 Jahren alt sein! Es gibt sonst keine Voraussetzungen und du musst auch nicht die Sprache des Landes sprechen.
  • Wo? In allen 28 EU Mitgliedstaaten sowie in Island, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen, der Schweiz und der Türkei
             Weitere benachbarte Partnerländer in denen ein EFD möglich ist:
             Region I: Länder der „Eastern Partnership"
             Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Moldawien, Ukraine, Weißrussland
             Region II: Länder des südlichen Mittelmeerraums
             Ägypten, Algerien, Israel, Jordanien, Libanon, Libyen, Marokko,
             Palästina, Syrien, Tunesien
             Region III: Westlicher Balkan
             Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Montenegro, Serbien
             Region IV: Andere
             Russland
  • Was? Du kannst in einem Jugendprojekt, einem Nationalpark, einem Zirkusprojekt oder einem Theaterprojekt oder, oder, oder… EFD-Projekte findest du zu sozialen, ökologischen, sportlichen und kulturellen Themen.
  • Leistungen? Die Reisekosten zu deinem Aufnahmeprojekt und zurück werden entfernungsabhängig bezuschusst. Du bekommst Taschengeld, freie Unterkunft und Verpflegung und für deine Mobilität vor Ort (Unterkunft – Arbeitsstätte) wird ebenfalls gesorgt. Natürlich wirst du auch umfangreich versichert. Außerdem erhältst du noch einen Sprachkurs. Am Ende deines Einsatzes bekommst du den Youth Pass als Anerkennungszertifikat ausgehändigt.
    Bekommen deine Eltern noch Familienbeihilfe für dich, läuft diese auch während des EFD weiter.
Dein Weg zum Europäischen Freiwilligendienst
Die Jugendinfo NÖ ist Sendeorganisation im EFD. Wir unterstützen dich auf dem Weg zu deinem persönlichen EFD Abenteuer. Lade dir dazu das Online Formular „Interesse am EFD“ runter, füll es aus und schick es an Johannes (johannes.schroeer@jugendinfo-noe.at) Vergiss bitte nicht darauf Terminvorschläge für das persönliche EFD Infogespräch anzugeben.
TIPP! Melde dich so früh wie möglich. Empfohlen sind auf jeden Fall 8 Monate im Voraus.
TIPP! Unsere freie und schon genehmigte EFD Plätze findest du hier.

Kontakt
Bei Interesse oder offenen Fragen melde dich einfach bei Johannes unter johannes.schroeer@jugendinfo-noe.at
 
Auf dem Weg ins Ausland unterstützt dich unsere Broschüre "Einfach weg" mit vielen hilfreichen Tipps und Links. 
 
What is EVS? - Ein kurzes Einführungsvideo


Zu Besuch bei Mark in Irland - Eindrücke aus einem EFD Projekt
 
 
Mehr Informationen zum Programm Erasmus+ und was damit noch alles gefördert wird findest du unter der Rubrik Erasmus+ und unter www.jugendinaktion.at