Das Anschreiben

Sie sind hier:
Bewerbung: das Anschreiben Bewerbung: das Anschreiben

Tipps für deinen Türöffner

2 faches Ziel =

  1. Interesse des Personalverantwortlichen wecken und
  2. zeigen, dass du selbst großes Interesse an der Stelle hast

Was sollte drinnen sein?

  • Wo hast du das Inserat gefunden?
  • Warum bewirbst du dich?
  • Weshalb bist gerade du geeignet?

Das Anschreiben soll Lust auf mehr machen, aber nicht schon alles vorweg nehmen. Hier gibst du einen kurzen Überblick über deine fachlichen und persönlichen Qualitäten und weckst Interesse.

 

In das Anschreiben kommt nichts, das auch schon im Lebenslauf steht!

 

Meistens lesen die Personalverantwortlichen etliche Bewerbungen am Tag. Mit dem Satz „Sehr geehrte Damen und Herren, mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige beim AMS gelesen und möchte mich hiermit bewerben.“ ist es kaum möglich, sich von der Masse abzuheben. Versuche lieber kreativere Anfänge zu formulieren, die nicht in jedem dritten Bewerbungsschreiben zu finden sind.

 

Überzeuge mit Kreativität, nicht mit Langeweile! Wenn du mit gut recherchierten Fakten über das Unternehmen punkten kannst, hebst du dich von den anderen BewerberInnen ab!

 

Wie wird es aufgebaut?

  • Die Einleitung: Du hast das Inserat gefunden!
    • Am besten zuerst eine Besonderheit der Firma aufzählen und dann das eigene, dazu passende Interesse beschreiben.
  • Der Hauptteil: Du bist genau der/ die Richtige für diese Stelle, weil...
    • Hier treten deine fachlichen und persönlichen Qualitäten in den Vordergrund.
    • Vorsicht! Mache keinen Lebenslauf daraus!
  • Der Schluss: Wir sehen uns beim Bewerbungsgespräch & mit freundlichen Grüßen!
    • Formuliere selbstbewusst, dass du dich auf ein persönliches Kennenlernen freust.

Anschreiben vs. Motivationsschreiben

Das Anschreiben und das Motivationsschreiben sind sich zwar ähnlich, konzentrieren sich aber auf unterschiedliche Schwerpunkte:

  • Im Anschreiben geht es um fachliche & persönliche Qualitäten, die dich zu der perfekten Besetzung für die Stelle machen.
  • Das Motivationsschreiben ist eher ein Bonusprodukt, das deine persönliche Motivation und dein Interesse an den Job in den Vordergrund stellt.

 

Du hast noch Fragen? Schau dir die Broschüre Bewerbungen an!

Downloads